Die perfekte Geschichte

Die perfekte Geschichte

Franz Kafka, «Die kleine Fabel»:

„Ach“, sagte die Maus, „die Welt wird enger mit jedem Tag. Zuerst war sie so breit, dass ich Angst hatte, ich lief weiter und war glücklich, dass ich endlich rechts und links in der Ferne Mauern sah, aber diese langen Mauern eilen so schnell aufeinander zu, dass ich schon im letzten Zimmer bin, und dort im Winkel steht die Falle, in die ich laufe.“ – „Du musst nur die Laufrichtung ändern“, sagte die Katze und fraß sie.

Einfach perfekt, mit allem, was zu einer Geschichte gehört: Prämisse, Figuren, Handlung, Konflikt, Lösung. Man könnte glatt einen Roman daraus machen. (Soll ich?)

Übrigens: bin ich die Einzige, die «Die kleine Fabel» lustig findet?

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .